Aug
17
7:00pm 7:00pm

Save Democracy meets Operation Libero

Wie können sich ganz normale Menschen rechtspopulistischen und rechtsradikalen Strömungen effektiv entgegenstellen? Während in Deutschland diese Frage noch heiß diskutiert wird, hat Operation Libero in der Schweiz schon große Erfolge gefeiert. Als parteiunabhängiger Zusammenschluss junger, weltoffener Schweizerinnen und Schweizer wurde die Organisation 2014 gegründet und schafft es seitdem regelmäßig, der rechten SVP bei Volksabstimmungen empfindliche Niederlagen beizubringen.

Gemeinsam mit der Friedrich-Naumann-Stiftung wollen wir am 17. August 2017 mit Stefan Schlegel, einem der Strategen, die Ziele, Strategien und Erfolgsgeheimnisse von „Operation Libero“ verstehen und diskutieren, was davon auch für Deutschland nutzbar ist.

Wir laden Euch herzlich ein, in einem interaktiven Format miteinander ins Gespräch zu kommen und eigene Kampagnen-Ideen zu entwickeln!

Weitere Infos und Tickets für die Veranstaltung gibt's hier.

View Event →
Jul
15
11:00am11:00am

Summer Camp

Vor den Sommerferien noch einmal Mitmachen für unsere Demokratie! Und zwar auf dem Save Democracy Summer Camp am Samstag, dem 15.7.2017, von 11:00 bis 16:30 Uhr – mit anschließendem BBQ.

So könnt Ihr auf dem Camp mitmachen:

  • Workshops: Ihr engagiert Euch in einem Projekt oder habt selbst eine Idee, die unsere Demokratie stärken soll? Wir bieten Euch an diesem Tag verschiedene Workshops an – ob "Design Thinking", "Marketing & Social Media für kleines Budget" oder "Strategische Kommunikation" – unsere Coaches machen Euch fit! Bei Interesse und für mehr Informationen schreibt bitte eine Mail an marle(at)savedemocracy.camp.
  • Talks & Diskussionen: Nehmt an lebendigen Gesprächen rund um Themen wie Zukunft der Demokratie oder Rechtspopulismus teil – einfach zuhören, mitdiskutieren oder selbst ein Thema vorschlagen. Ganz wie Ihr möchtet.
  • Projektvorstellungen: Lernt Projekte kennen, die die Demokratie stärken wollen, oder stellt Euer Projekt selbst Interessierten vor und gewinnt Mitstreiter_Innen.
  • Projektarbeit: Ihr habt ein bestehendes Projekt und wollt fokussiert im Team daran arbeiten? Nutzt gern einen unserer Räume während des Camps und vernetzt Euch in den Networkingzeiten mit Gleichgesinnten. Bei Bedarf stehen wir Euch auch gern mit Moderationskompetenz zur Seite. Meldet Euch gern im Vorfeld bei marle(at)savedemocracy.camp).
  • Netzwerken & BBQ: Nutzt den Tag um Euch zu vernetzen und andere interessante Menschen zu treffen. Oft sind es die Zeiten "dazwischen", die die spannendsten Begegnungen hervorbringen!

Unser Plan für den Tag

10:45 Registrierung
11:00 Begrüßung & Session Pitches
12:00 Sessions (Gespräche, Projekte & Workshops)
14:00 Snackworking (Snacks & Networking – im Ticket enthalten)
14:30 Sessions (Gespräche, Projekte & Workshops)
16:30 BBQ & Networking (im Ticket enthalten)

Du bist richtig auf dem Camp, wenn Du

  • zuhören, lernen und zum ersten Mal politisches Engagement ausprobieren willst;
  • Diskussionspartner_Innen und Gleichgesinnte suchst, mit denen Du Fragen und Antworten teilen kannst;
  • Dich aktiv einbringen und Projekte unterstützen möchtest;
  • ein Projekt zum Thema "Demokratie stärken und bewahren" mitbringst, für das Du Mitstreiter_Innen, einen Ort zum gemeinsamen Arbeiten und/oder konkrete Hilfe für Deine Herauforderungen suchst.
View Event →
Jun
28
7:00pm 7:00pm

Filmabend "Im Strahl der Sonne"

Den Start unserer Filmreihe macht der Dokumentarfilm "Im Strahl der Sonne" (OmU, 2015) des russisch-ukrainischen Regisseurs Vitaly Mansky: Die 8-jährige Zin-mi lebt mit ihren Eltern in Pjöngjang in Verhältnissen wie aus einem nordkoreanischen Bilderbuch. Mansky durfte sie ein Jahr lang begleiten, streng bewacht von Aufpassern des Regimes. Sein Film blickt hinter die Fassade einer allgegenwärtigen staatlichen Inszenierung – und vermittelt einen bewegenden Eindruck davon, was Abwesenheit von Demokratie bedeutet. Hier geht's zum Trailer.

View Event →
Dec
3
9:00am 9:00am

Save Democracy Camp

Brexit und Trump machen deutlich: Um die liberale Demokratie zu bewahren, reicht Kreuzchen machen nicht mehr. Aber auch ein “Jetzt erst recht” bringt uns nicht weiter: Die liberal-progressive Blase, in der wir leben, hat dafür gesorgt, dass wir Realitäten, Interessen und Identitäten vieler Mitbürger nicht mehr wahr- und erst recht nicht mehr ernstnehmen – und statt dessen Rechtspopulisten das Feld überlassen.

Wir meinen: Unser politischer Diskurs und unser politisches System müssen wieder inklusiver und kompatibler für alle gesellschaftlichen Gruppen werden, ohne dabei Bürgerrechte und Minderheitenschutz zu gefährden.

Wie das funktionieren soll? Wir wissen es noch nicht. Deshalb müssen wir reden. Und gemeinsam nach Lösungen suchen.

View Event →