Über Save Democracy

 

Wer wir sind

 

 

 

Save Democracy ist eine Initiative von Freunden, die nach Jahren des Jammerns und der Lethargie selbst aktiv geworden sind, um Rechtspopulismus, Ausgrenzung und Machtlosigkeit etwas entgegenzusetzen. Wir wollen eine überparteiliche Plattform sein, die politische Projekte und politische Teilhabe fördert, Menschen und Ideen vernetzt – und Spaß ins Engagement für unsere Demokratie bringt. Wir wollen wachsen und freuen uns über neue Mitglieder!

Wir, das sind: Moritz Avenarius, Nick Beholz, Lars Brücher, Anne Christin Dröge, Chiara Kaiser, Carina Liersch, Anna Lena Schiller, Marle Schuhmann, Wolfgang Wopperer-Beholz und Julia Zwick.

 

Wir arbeiten ehrenamtlich für Save Democracy. Um unsere Veranstaltungen finanzieren zu können, sind wir auf Spenden und Sponsoring sowie auf Einnahmen aus dem Ticketverkauf für unsere Veranstaltungen angewiesen. Die Einnahmen daraus dienen ausschließlich der Kostendeckung für Mittagessen und das Servicepersonal vor Ort; die Räumlichkeiten werden dankenswerterweise gesponsert, meist vom betahaus Hamburg. Weitere Veranstaltungen organisieren wir gemeinsam mit anderen Initiativen und Projekten.

Finanzierung